Home Kontackt Home
 
 

Ergotherapie

Die Ergotherapie geht davon aus, dass Tätigsein ein menschliches Grundbedürfnis ist, und dass gezielt eingesetzte Tätigkeit eine therapeutische und gesundheitsfördernde Wirkung hat.

Das Wort Ergotherapie setzt sich zusammen aus den griechischen Begriffen «ergon» – Tat,Werk, Arbeit – und «therapie» – pflegen, heilen, ausbilden. Ergotherapie heisst Behandeln durch konkrete Aktivität. Sie ist eine ganzheitlich ausgerichtete medizinisch-therapeutische Behandlung, die psychologische, pädagogische und soziale Aspekte einbezieht. Dabei berücksichtigt sie die Fähigkeiten und Funktionen der Person, die Faktoren der Umwelt und die Anforderungen der Handlung.

Ziel der Ergotherapie ist, Menschen in jedem Lebensalter, die vorübergehend oder dauernd durch Krankheit oder Behinderung in ihrem Handeln beeinträchtigt sind, zu grösstmöglicher Selbständigkeit zu verhelfen.

Die Ergotherapie wird in folgenden Bereichen aktiv:
Förderung von Funktionen: Üben einzelner Funktionen im senso-motorischen, perzeptiv-kognitiven und affektiv-emotionalen Bereich; Kompensation fehlender bzw. verloren gegangener Fähigkeiten; Erlernen neuer Handlungsstrategien etc.
Anpassung der Umwelt: z.B. Arbeitsplatz-Anpassung, Ergonomie; Schaffen einer hindernisfreien Umgebung zu Hause, in der Schule, am Arbeitsplatz
Anpassung der Tätigkeit/Aktivität an den Betroffenen (z.B. Vereinfachung oder Anpassung von Abläufen)
Anpassung von Hilfsmitteln und Schienen inkl. Instruktion
Beratung und Instruktion des sozialen Umfeldes (Familie, Bezugspersonen, Arbeitgeber bei Wiedereingliederung)

In der Ergotherapie wird folglich mit handlungs- und alltagsorientierten Mitteln und Methoden gearbeitet.
Handlungen sind gleichzeitig Ziel und Mittel der Therapie: Handlungen und Tätigkeiten werden analysiert und gezielt so eingesetzt, dass die Handlungsfähigkeit des Klienten im Hinblick auf seine Zielsetzungen gefördert wird. Sie werden auf die individuelle Lebenssituation des Patienten abgestimmt.
ErgotherapeutInnen stellen zudem patientenbezogene Hilfsmittel, Adaptationen und Schienen her.

Im Rahmen der Gesetzgebung im Gesundheitswesen übernehmen folgende Kostenträger die Leistungen der Ergotherapie: Krankenversicherungen, Invalidenversicherung, Unfallversicherung, Militärversicherung.

 
 
Ergotherapie | Angebot | Team | Anmeldung | Kosten | Kontakt | Links |
©2017 Developed by Karism.ch